Wie funktioniert die automatische Schaltung am woom ORIGINAL 3 AUTOMAGIC?

Bei der automatischen Schaltung am woom ORIGINAL 3 AUTOMAGIC handelt es sich um eine spezielle Schaltnabe des Herstellers Sturmey Archer, die im Hinterrad des Bikes verbaut ist. Sie kommt komplett ohne Schalthebel und SchaltzĂŒge aus und ist im Inneren der Nabe gut geschĂŒtzt.

Die Schaltung verfĂŒgt ĂŒber zwei GĂ€nge und wechselt automatisch in den zweiten Gang, sobald dein Kind eine Geschwindigkeit von etwa 11 km/h erreicht. Dadurch erhöht sich der Tretwiderstand und dein Kind kann schneller fahren, ohne dafĂŒr ĂŒbermĂ€ĂŸig schnell in die Pedale treten zu mĂŒssen. So rutschen die FĂŒĂŸe deines Kindes auch bei schnellem Fahren auf ebenen Strecken nicht so leicht von den Pedalen ab.

Wird dein Kind wieder langsamer, etwa weil es bergauf geht, weil starker Gegenwind einsetzt oder einfach weil dein Kind langsamer fahren möchte, wechselt die Schaltung bei etwa 11 km/h zurĂŒck in den ersten Gang und der Tretwiderstand wird entsprechend geringer.

All dies geschieht vollkommen automatisch, ohne dass sich dein Kind mit komplexen SchaltvorgÀngen beschÀftigen muss.

Von außen ist der Gangwechsel bis auf ein leises KlickgerĂ€usch nicht wahrnehmbar, denn er erfolgt unsichtbar im Innern der Nabe und wird ĂŒber einen Fliehkraft-Mechanismus bewirkt.

Wurde deine Frage beantwortet? Vielen Dank fĂŒr das Feedback Es gab ein Problem mit dem Übermitteln deines Feedbacks!