Wartung Teil 1 (Reifen, Kette, Lenker und Schaltung)

    Wartung

    Warnung !

    Überprüfe regelmäßig die Komponenten eures woom bikes auf Beschädigungen wie Risse und Verformungen, um ein Versagen der Komponenten zu verhindern. Falls das woom bike Beschädigungen aufweist, darf es keinesfalls weiter benutzt werden. Kontrolliere vor jeder Fahrt die einwandfreie Funktion der einzelnen Komponenten wie Bremsen, Laufräder, Antrieb und Lenkung, um eine sichere Fahrt für dein Kind zu gewährleisten. Beschädigte oder nicht funktionierende Komponenten müssen durch eine Fachperson erneuert oder gewartet werden.

    Vorsicht !

    Um eine einwandfreie Funktion eures woom bikes sicherzustellen, beachte die Wartungsempfehlungen für die einzelnen Komponenten in diesem Artikel und die empfohlenen Angaben im Wartungsplan zur regelmäßigen Inspektionen (siehe Wartungsplan). 

    Im Service- und Info-Bereich auf der woom Website (woom.com) findest du hilfreiche Videos zur Wartung und Pflege eures woom bikes.

    Reparaturen und Wartungsarbeiten jeglicher Art erfordern Fachwissen, Erfahrung und Spezialwerkzeug. Falls du unsicher bist, solltest du Reparatur-, Einstellungs- und Wartungsarbeiten aus Sicherheitsgründen ausschließlich von einer Fachperson durchführen lassen.

    Reifen

    • Kontrolliere regelmäßig das Profil und den Zustand der Reifen.
    • Ersetze verschlissene oder beschädigte Reifen umgehend!
    • Der zulässige Druckbereich ist auf den Reifenflanken angegeben und darf nicht über- oder unterschritten werden.
    • benutze ein Manometer, um den richtigen Reifendruck einzustellen.
    • Die Überprüfung per Daumendruck ist nicht sehr zuverlässig

    Vorsicht !

    Zu geringer Reifendruck kann zu plötzlichem Druckverlust durch Beschädigungen von Reifen, Schlauch und Felge führen. Kontrolliere den Luftdruck vor jeder Fahrt.

    Kette

    Die Kette wird mit zunehmendem Verschleiß länger. Wenn sie zu sehr verschleißt, kann dies die Zahnkränze beschädigen. Daher müssen Kette und Zahnkränze regelmäßig auf Verschleiß geprüft werden (siehe Wartungsplan)

    Kette schmieren

    Die Kette muss regelmäßig gereinigt und geschmiert werden. Für die Reinigung der Kette und andere Antriebskomponenten siehe in Artikel über Reinigung. Benutze zum Schmieren der Kette ein geeignetes Kettenöl und achte darauf, nicht zu viel öl auf die Kette aufzutragen. entferne eventuell überschüssiges öl mit einem Lappen.Um die Kette des woom ORGINAL 2 und woom ORGINAL 3 zu schmieren, muss der Kettenschutz entfernt werden (siehe Anleitung demontieren in diesem Artikel).

    Warnung !

    Achte darauf, dass kein Öl auf die Bremsbeläge und Bremsscheiben gelangt! Wenn Öl auf die Bremsbeläge gelangt, müssen diese erneuert werden.

    Kette spannen woom ORGINAL 2 und woom ORGINAL 3

    Kettenschutz demontieren und montieren

    Kettenspannung überprüfen

    Zur Überprüfung der Kettenspannung muss der Kettenschutz demontiert werden (siehe Abschnitt Kettenschutz demontieren, der vorherige Abschnitt)Um die Kettenspannung zu überprüfen, bewege die Kette mittig zwischen Kettenritzel und Kettenblatt mit leichtem Zug (ca. 1 kg) nach oben bzw. unten. Die Kette sollte zwischen oberster und unterster Position 3 - 4 mm Spiel aufweisen. Achte darauf, das Spiel nach oben bzw. unten am gleichen Punkt der Kette zu messen.

    Sollte das gemessene Kettenspiel zu gering oder zu hoch sein, passe die Kettenspannung anhand der Beschreibung unter Abschnitt Kettenspannung einstellen an.

    Kettenspannung einstellen

    Vorsicht !

    Nach dem Einstellen der ketten Spannung muss die Leichtgängigkeit des Antriebes überprüft werden. Hebe dazu das Hinterrad über den Sattel an und überprüfe durch Drehen der Kurbeln den  Wiederstand des Antriebs. Dieser sollte leichtgängig und bei gleichbleibenden Widerstand drehbar sein.Falls der Widerstand des Antriebs zu groß ist, überprüfe die Kettenspannung (siehe Abschnitt  Kettenspannung überprüfen) und die Einstellung der Bremsen (siehe Kapitel Bremsen).

    Warnung !

    Nach dem Einstellen der Kettenspannung muss die Ausrichtung der Bremsbeläge gegenüber dem Bremsflanken an der Felge kontrolliert werden ( siehe Kapitel Bremsen).

    Lenker, Steuersatz und Gabel

    Der Steuersatz liegt im Steuerrohr, er verbindet die Gabel mit dem Rahmen und ermöglicht das leichte Drehen des Lenkers. beim Fahren ist er starken Belastungen ausgesetzt und muss daher richtig sitzen. Das woom bike muss von einer Fachperson überprüft werden, wenn der Steuersatz bzw. der Lenker

    • wackelt oder Spiel aufweist,
    • sich nicht mehr leicht drehen lässt oder schwergängig ist.

    Gangschaltung( woom ORGINAL 4/5/6, woom OFF, woom OFF AIR, woom UP)

    Mit der Zeit kann sich die Gangschaltung verstellen. Daher kann nach einiger Zeit eine Nachjustierung notwendig sein.

    Sollten durch einen Unfall oder ein anderes Ereignis Probleme mit der Gangschaltung auftreten, muss sie von einer Fachperson repariert bzw. neu eingestellt werden.

    Schaltwerk einstellen

    Unterer Anschlag: Auf das kleinste Ritzel und justiere das Schaltröllchen (1) durch Drehen der Schraube (H) so, dass es sich in einer Linie unter dem größten Ritzel befindet.

    Oberer Anschlag: Schalte auf das größte Ritzel und justiere das Schaltröllchen (1) durch Drehen der Schraube (L) so, dass es sich in einer Linie unter dem größten Ritzel befindet.

    • Das Drehen der Schraube (H) im Uhrzeigersinn und der Schraube (L) gegen den Uhrzeigersinn bewegt das Schaltröllchen (1) zum Laufrad.
    • Das Drehen des Schraube (H) gegen den Uhrzeigersinn und der Schraube (L) im Uhrzeigersinn bewegt das Schaltröllchen (1) von Laufrad weg.

    Schaltstufen:

    Schalte beginnend beim kleinsten Ritzel alle Gänge durch. Sollte die Kette nach dem jeweiligen Schaltvorgang nicht auf das nächst größere Ritzel laufen, erhöhe die Schaltseilspannung durch Drehen der Einstellschraube (2) am Schalthebel gegen den Uhrzeigersinn. Sollte die Kette bei einem einzelnen Schaltvorgang mehrere Ritzel überspringen, reduziere die Schaltseilspannung durch Drehen der Einstellschraube (2) am Schalthebel im Uhrzeigersinn.

    woom ORIGINAL 4, woom ORIGINAL 5, woom ORIGINAL 6

    woom OFF, woom OFF AIR, woom UP, woom NOW

    woom ORGINAL 4, woom ORGINAL 5, woom ORGINAL 6

    woom OFF, woom OFF AIR, woom UP

Wurde deine Frage beantwortet? Vielen Dank für das Feedback Es gab ein Problem mit dem Übermitteln deines Feedbacks!

Brauchst du noch weitere Hilfe? Wie können wir helfen? Wie können wir helfen?